english Anmelden

© GEWA Fotostudio / MEV Verlag GmbH

Sicherheit ganz einfach

Warnt mich KATWARN an meinem Standort?

Über die Ortungsfunktion ist der KATWARN-Schutzengel immer bei Ihnen. Das Display Ihres Smartphones zeigt Ihren Standort sowie einen hellblauen Schutzbereich. Hier erhalten Sie im Gefahrenfall aktuelle Warnungen der angeschlossenen verantwortlichen Stelle.

Wer sendet die Warnungen aus?

An verschiedenen Orten und für verschiedene Gefahren sind unterschiedliche Warneinrichtungen verantwortlich. Symbole und Informationen auf dem Display klären Sie darüber auf, welche Behörden am aktuellen Standort KATWARN-Warnungen ausgeben.

Was bedeuten die Symbole und Farben?

Damit Warnungen schnell und einfach erfasst werden, verwendet KATWARN sowohl Text als auch Symbole und Farben. Eine Übersicht mit Erklärungen finden Sie im ausführlichen Nutzerhandbuch.

Wo kann ich Warnungen außerdem erhalten?

Zusätzlich zum aktuellen Standort mit dem umliegenden hellblauen Schutzbereich können Sie bis zu sieben weitere Orte auswählen – zum Beispiel die Kita, den Wohnort der Kinder oder Großeltern, die Büroadresse oder den Ferienort. Zudem bieten Themen-Abos anlassbezogene und damit ortsunabhängige Warnungen, z. B. um sich schon im Vorwege über geschlossene Eingänge oder Betriebsstörungen auf einer Großveranstaltung zu informieren.

Gibt es Warnungen für die weitere Umgebung?

Sie sehen eine Rauchsäule am Horizont und wollen wissen, was los ist? In einer Übersicht können Sie sich über Warnungen auch in der weiteren Umgebung informieren, die sie selbst nicht direkt betreffen und für die Sie keine aktive Warnung erhalten.

Gibt es KATWARN im Ausland / für Fremdsprachen?

Die KATWARN-App steht weltweit in App Stores für iPhone, Android und Windows Phone zur Verfügung und kann damit z.B. von ausländischen Touristen in Deutschland verwendet werden. KATWARN wird aber bislang nur von deutschen Behörden und Einrichtungen für Gefahrenfälle in Deutschland genutzt. Die App ist in deutscher und englischer Sprache nutzbar und verwendet standardmäßig die auf dem Gerät eingestellte Sprache. Die Warnungen selbst („Warninhalte“) sind in der Behördensprache verfasst. Eine mehrsprachige Ausgabe ist in Vorbereitung.

Wieso ist der Schutzengel deaktiviert?

Der Schutzengel hängt mit den Ortungsdiensten zusammen.

iPhone: Bitte prüfen Sie in den Einstellungen: „Allgemein“ -> „Hintergrundaktualisierung“, ob der Dienst aktiviert ist. Bitte aktivieren Sie den Schutzengel auch direkt in der KATWARN-App.

Android: Bitte aktivieren Sie in den Einstellungen die netzwerkbasierten Standort-Dienste unter (bei den neueren Geräten): „Standortdienste Modus“ -> „Energiesparen“. Danach lässt sich der Schutzengel einschalten.

Windows: Das Auslösen von Warnungen wird standardmäßig im Stromsparmodus stark eingeschränkt. Bitte setzen Sie daher in den Einstellungen: „Stromsparmodus“ -> „Nutzung“ -> „KATWARN“ den Haken bei „Ausführung dieser App im Hintergrund auch bei eingeschaltetem Stromsparmodus zulassen“. Bitte aktivieren sie auch „Mobile Daten verwenden“.

Woran bemerke ich eine Warnung?

Im Falle einer Warnung am aktuellen Standort oder am registrierten Ort ertönt ein Alarm auf Ihrem Mobiltelefon mit Vibrationseffekt. Wichtig: Die Alarmierung orientiert sich an den Lautstärke-Einstellungen Ihres Gerätes. Haben Sie dieses beispielsweise auf lautlos gestellt, so erfolgt auch die Warnung von KATWARN lautlos.

Kann ich einen Alarm ausprobieren?

Mit einem persönlichen Testalarm können Sie KATWARN auf Ihrem eigenen Gerät testen. Dadurch erhalten Sie einen Eindruck, wie eine Warnung im Ernstfall aussehen kann.

Wie soll ich mich im Notfall verhalten?

Über KATWARN werden Kurztexte und konkrete Verhaltenshinweise übermittelt. So wissen Sie, DASS es eine Gefahr gibt und WIE zu handeln ist. Natürlich haben die lokalen Anweisungen von Feuerwehr und Polizei aber immer Vorrang.

Kann ich Warnungen weiterleiten?

Nicht alle Menschen nutzen KATWARN und nicht alle Menschen wissen im Notfall, wie sie sich verhalten sollen. Helfen Sie mit! Aktuelle Warnungen können Sie direkt über Ihren eigenen Account in sozialen Medien (z. B. Twitter oder Facebook) oder per E-Mail teilen und Ihre Mitmenschen informieren. Und vor allem: Bitte achten Sie auf Menschen, die Ihre Hilfe benötigen!

Sind meine Daten sicher?

KATWARN wurde unter Berücksichtigung der größtmöglichen Datensicherheit und Anonymisierung konzipiert und umgesetzt. Ein Rückschluss auf die jeweilige Person ist nicht möglich. (Hier finden Sie die vollständige Datenschutzerklärung.)

Ihre Frage ist nicht dabei?

Einen ausführlichen Frage-Antwort-Katalog finden Sie im Nutzerhandbuch.
Für weitere Fragen wenden Sie sich per E-Mail an den technischen Support: support@katwarn.de


Download Nutzerhandbuch

Wichtige Hinweise

  • KATWARN ersetzt nicht die lokalen Anweisungen von Behörden, Polizei oder Einsatzkräften in einer Gefahrensituation. Diesen ist unbedingt Folge zu leisten.
  • KATWARN kann technisch keine 100%ige Zustellsicherheit der Warnungen gewährleisten. Insbesondere bei Störungen des Mobilfunknetzes, des Internets oder der Stromversorgung sind Ausfälle möglich.
  • Grundsätzlich sind jegliche Gewährleistungs- oder Haftungsansprüche aus der KATWARN-Nutzung ausgeschlossen.

Jetzt installieren!